Programm wurde präsentiert

Damit will ORF III 2024 beim Publikum punkten

Mit seinen täglich rund 800.000 Zuschauern nennt sich ORF III den erfolgreichsten deutschsprachiger Kultur- und Informationssender. 

Fabian J. Holzer
Damit will ORF III 2024 beim Publikum punkten
ORF-III-Geschäftsführer Peter Schöber und Kathrin Zierhut-Kunz sowie Chefredakteurin Lou Lorenz-Dittlbacher präsentieren ihr neues Programm
ORF

In der Programmküche von ORF III wird gerade einiges geköchelt und zubereitet, das die ORF-III-Geschäftsführer Peter Schöber und Kathrin Zierhut-Kunz und Chefredakteurin Lou Lorenz-Dittlbacher jetzt am ORF-Mediencampus am Küniglberg präsentiert haben.

Neben dem bereits bekannten Mix aus Informations- und Kultursendungen, sind für heuer auch einige neue Eigenproduktionen geplant, so wie etwa "Werner Grubers Experimentalküche" (ab 13. März, monatlich mittwochs um 22.30 Uhr), in der Physiker Werner Gruber das Publikum mit Experimenten zum Staunen bringen soll. Im Gesundheitsbereich ist neu das Format "Gesundheit im Gespräch" mit Denise Seifert (ab April, monatlich samstags um 16.25 Uhr) geplant. 

In diesem Bereich soll ORF III im nächsten Jahr tatsächlich jünger werden:

Einen weiteren Fokus wird es 2024 auch im Bereich Kabarett geben, so ist etwa ab Juni die "Kabarett-Talenteshow der Österreichischen Lotterien", die Branchen-Newcomern eine Bühne geben soll, zu sehen. In dieselbe Kerbe schlägt auch der "Mimi-Wunderer-Kabarettpreis" und eine gleichnamige Show aus dem ORF RadioKulturhaus. Und die "Kabarettstars vom Güssinger Kultursommer" unter dem neuen Intendanten Andreas Vitásek treten überraschenderweise bereits ab April in ORF III auf. 

Bei der Kultur wird 2024 ein Schwerpunkt mit Konzerten, Dokus und Spezialsendungen auf die "Europäische Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut 2024" gesetzt, weiters die Feierlichkeiten zum 200 Jahrestag der Uraufführung von Ludwig van Beethovens 9. Symphonie. Das Spezialkonzert der Wiener Symphoniker unter Joana Mallwitz aus dem Wiener Konzerthaus wird am 7. Mai live zeitversetzt übertragen. Zum 200. Geburtstag von Anton Bruckner wird dessen (ebenfalls) 9. Symphonie vom Bruckner Orchesters Linz mit Chefdirigent Markus Poschner am 4. September aus der Basilika des Stifts St. Florian übertragen. Beim "ORF III-Kultursommer" stehen weiters etwa Live-Übertragungen des Verdi-Klassikers "Aida" aus St. Margarethen (10. Juli), das Eröffnungskonzert des Grafenegg Festivals (16. August) oder Wagners "Ring des Nibelungen" von den Kasematten Graz als "Der Ring an einem Abend" (August) am Programm. 

Das Team der ORF-III-Information wird alles daransetzen, diese hohen Ansprüche und Erwartungen des Publikums zu erfüllen.
Lou Lorenz-Dittelbacher
...über die Herausforderungen im Super-Wahljahr 2024

Bei der Information verschreibt sich ORF III heuer vor allem den Qualen der vielen Wahlen: "Ein Super-Wahljahr wie heuer erfolgreich bewältigen zu können, erfordert Äquidistanz, Besonnenheit, Erfahrung, Neugier und Kreativität", erklärt Chefredakteurin Lou Lorenz-Dittelbacher, "das Team der ORF-III-Information wird alles daransetzen, diese hohen Ansprüche und Erwartungen des Publikums zu erfüllen."

Stolz ist ORF III sichtlich auch auf seine Doku-Schiene. Neuproduktionen gibt es hier bei "Ischler Biografien" (Mai) im Rahmen des Schwerpunktes zur Kulturhauptstadt, die Fortsetzung des 2023 gestarteten umfangreichen Wien-Schwerpunktes, mit der Produktion "Grätzelgeschichte – Das böhmische Wien" (5. März) und "Sauberes Wien: (Um-)Weltstadt im Wandel" (19. März) oder mit "Metternich – Verflucht und verkannt" (Herbst). Ab April wird die Programmleiste "zeit.geschichte" mit militärischen Dokumentationen aus dem k.u.k. Umfeld wie "Das Kaisers Getreue", "Die k. u. k. U-Boot-Kapitäne" oder "Die tollkühnen Flieger im Ersten Weltkrieg“ fortgesetzt. Und zum Jahresende wird die von Andreas Pfeifer und Mariella Gittler moderierte Reihe "Österreich  - Die ganze Geschichte" fortgesetzt und in zehn neuen Folgen die Geschichte Österreichs vom 18. Jahrhundert bis zum Zerfall der Monarchie erzählt. Zusammenfassend will Lorenz-Dittlbacher: „Hohe Ansprüche und Erwartungen des Publikums erfüllen." 

Die VIP-Bilder des Tages:

1/148
Gehe zur Galerie
    Megan Fox begeistert ihre Fans diesmal mit einem "oben ohne"-Foto.
    Megan Fox begeistert ihre Fans diesmal mit einem "oben ohne"-Foto.
    instagram/meganfox

    Auf den Punkt gebracht

    • ORF III präsentiert sein Programm für das Jahr 2024, das neben bekannten Formaten auch neue Eigenproduktionen wie "Werner Grubers Experimentalküche" und "Gesundheit im Gespräch" umfasst
    • Der Sender plant außerdem Schwerpunkte in den Bereichen Kabarett, Konzerte und Informationssendungen, sowie Dokus zu historischen Themen und Militärgeschichte
    fh
    Akt.