Daniel Craig: Rekord-Gage für neuen "Bond"-Streifen

Filmstar Daniel Craig wird noch einmal in die Rolle des berühmten Geheimagenten 007 schlüpfen - und bekommt dafür eine Rekord-Gage.
Eher würde er sich die Pulsadern aufschneiden, als noch einmal als "James Bond" vor der Kamera zu stehen - mit diesem Statement sorgte Schauspieler Daniel Craig (49) vergangenes Jahr für Aufsehen. Seither wurde lange spekuliert, ob der britische Mime tatsächlich seinen Job als Geheimagent 007 aufgeben wird. Mittlerweile ist bekannt, dass der 49-Jährige noch ein letztes Mal in die weltberühmte Filmrolle schlüpfen wird.

Wie die "Bild" aus "Hollywood-Studiokreisen" erfahren haben will, soll er für seinen fünften Bond-Streifen sogar eine Rekord-Summe erhalten und stolze 22 Millionen US-Dollar kassieren. Bisher galt Dwayne "The Rock" Johnson mit seiner Rolle in "Jumanji: Welcome to the Jungle", für die er 19 Millionen abcasht, als Bestverdiener - jetzt nicht mehr.

Grandioser Deal für Craig

Abgesehen von der stolzen Gage, soll Daniel Craig zudem bei den Einnahmen an den Kinokassen mitverdienen. Wie viel Prozent dem Leinwandstar von "Bond 25" zustehen, ist nicht bekannt. Der letzte Bond-Film "Spectre" hat weltweit 880 Millionen US-Dollar eingespielt und "Bond 25" wird voraussichtlich nicht minder erfolgreich abschneiden.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Am 8. November 2019 soll der neue "James Bond"-Film in den amerikanischen Kinos zu sehen sein, wie kürzlich berichtet wurde. Für das Drehbuch des neuen "James Bond"-Films sind wieder Neal Purvis und Robert Wade verantwortlich.

(ek)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. ek TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsKinoStarsDaniel Craig