Daniel Radcliffe über die Expansion der Potter-Welt

Harry Potter ist (vorerst) in Filmpension, die magische Welt, die J.K. Rowling rund um ihren berühmten Zauberschüler geschaffen hat, jedoch noch lange nicht. Potter-Darsteller Daniel Radcliffe äußerte sich nun zur Trilogie "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind".

Harry Potter ist (vorerst) in Filmpension, die magische Welt, die J.K. Rowling rund um ihren berühmten Zauberschüler geschaffen hat, jedoch noch lange nicht. Potter-Darsteller äußerte sich nun zur Trilogie "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind".

zu den drei Filmen der geplanten Reihe, die auf ihrem Werk "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" basiert. Das knapp über hundert Seiten starke Heftchen wurde nach den "Harry Potter"-Romanen veröffentlicht.

In den Verfilmungen der Bestseller war Daniel Radcliffe in der Titelrolle zu sehen. Obwohl er (nach derzeitigem Stand) nicht an den kommenden drei Rowling-Filmen mitwirken wird, sprach er mit der britischen Medien- und Entertainment-Plattform "Digital Spy" über das Blockbuster-Projekt.

Der Hunger ist riesig

"Es wird leicht bizarr, aber auch großartig werden. Ich bin gespannt was sie aus dem Stoff machen und keine Ahnung, wie sie es angehen."

"Es ist erstaunlich," sagte Radcliffe weiter, "drei Jahre sind vergangen, seit der letzte Film herausgekommen ist, und ich habe nicht erwartet, dass der Hype in dieser Zeit verpufft, aber... immer wenn ich zu einer Premiere gehe, sehe ich Gryffindor-Krawatten, Ravenclaw-Abzeichen und so Zeug."

"Der Hunger danach ist immer noch riesig, also ist es toll, dass sie die Welt [von Harry Potter, Anm.] erweitern. Ich muss aber auch zugeben, dass ich eine gewissen Erleichterung verspüre, einfach zurücklehnen zu können, um mir die Sache mit allen anderen anzusehen und zu genießen."

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen