Daniliuc führt das neue U21-Nationalteam an

Flavius Daniliuc (l.), hier noch im U19-Einsatz
Flavius Daniliuc (l.), hier noch im U19-EinsatzGEPA
U21-Teamchef Werner Gregoritsch gab den ersten Kader der neuen U21-Generation bekannt – mit einigen bekannten Namen.

Neue Zeitrechnung im rot-weiß-roten U21-Nationalteam! Stützen wie Maximilian Wöber und Dejan Ljubicic sind altersbedingt nicht mehr spielberechtigt. Coach Werner Gregoritsch muss eine komplett neue Mannschaft formieren. 

Am Mittwoch präsentierte er den ersten Kader, der sich von 22. bis 30. März mit einem Lehrgang in San Pedro del Pinatar (Spanien) auf die anstehenden Aufgaben in der EM-Quali vorbereitet.

Legionäre von Nizza und Bremen

Prominentester Neuzugang: Flavius Daniliuc. Der Verteidiger spielt seit letztem Sommer in der französischen Liga bei Nizza. Trotz seiner Jugend hat er bereits 20 Einsätze in den Beinen. Der Marktwert des Wieners, der unter anderem bei Real Madrid und den Bayern lernte, schnellte auf vier Millionen Euro in die Höhe.  

Vor wenigen Tagen meinte er zu "Heute" über eine mögliche Einberufung, egal ob U21 oder A-Team: "Das wäre ein Traum. Für dieses Land empfinde ich sehr viel."

Neben Daniliuc sticht Romano Schmid von Werder Bremen aus dem Kader hervor. Der Offensivmann hat bereits Erfahrung im U21-Team, schon fünf Einsätze unter Gregoritsch absolviert. 

Tests gegen Polen und Saudi Arabien

Im Rahmen des Trainings-Camps bestreitet Österreich Testspiele gegen Saudi Arabien (27.3.) und Polen (29.3.). "Das wird gleich eine richtige Standortbestimmung für unser neues Team", sagt Gregoritsch. "Bei unserem nächsten Zusammentreffen startet schon die Quali. Im Herbst geht es mit sechs weiteren Quali-Partien Schlag auf Schlag. Viel Zeit, um eine Mannschaft zu finden, bleibt nicht. Deshalb ist der Lehrgang in Spanien umso wichtiger."

Österreich startet am 8. Juni daheim gegen Estland in die EURO-Quali. Der Teamchef weiß, was er von seinen Burschen will: "Wir sind aktuell die Nummer zehn Europas bei den U21-Teams. Das ist eine großartige Leistung. Das zeigt, welches Niveau wir in den vergangenen Jahren erreicht haben. Mit diesem Jahrgang wollen wir das auch wieder bestätigen."

Der U21-Kader für den Lehrgang in Spanien:

TOR: HEDL Niklas (SK Rapid), LAWAL Tobias (LASK), STOLZ Franz (KSV 1919)

ABWEHR: AIWU Emanuel (FC Flyeralarm Admira), DANILIUC Flavius (OGC Nizza/FRA), GEYRHOFER Niklas (SK Sturm Graz), GREIML Leo (SK Rapid), KLARER Christoph (Fortuna Düsseldorf/GER), SULZBACHER Lukas (SK Rapid)

MITTELFELD: AUER Jonas (Viktoria Zizkov/CZE), BALLO Thierno (FC Chelsea/ENG), JUKIC Aleksandar (FK Austria Wien), PRASS Alexander (FC Liefering), SCHMID Romano (SV Werder Bremen/GER), SCHUSTER Lion (SK Rapid), SEIWALD Nicolas (FC Red Bull Salzburg), SHABANHAXHAJ Dardan (SK Sturm Graz), STRATZNIG Kai (RZ Pellets WAC), TAFERNER Matthäus (RZ Pellets WAC), WIMMER Patrick (FK Austria Wien)

ANGRIFF: ADAMU Junior (FC St. Gallen/SUI), ANSELM Tobias (WSG Swarovski Tirol), KRONBERGER Luca (FC Flyeralarm Admira)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
ÖFB

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen