Dank "Toby App" nie mehr aufs Einkaufen vergessen

Das Fleisch ist geklopft, Semmelbrösel und Mehl sind hergerichtet, das Butterschmalz schmilzt. Aber Sie haben vergessen, Eier zu kaufen! Und statt knusprigem Sonntagsschnitzerl gibts fade Tiefkühl-Pizza

Das Fleisch ist geklopft, Semmelbrösel und Mehl sind hergerichtet, das Butterschmalz schmilzt. Aber Sie haben vergessen, Eier zu kaufen! Und statt knusprigem Sonntagsschnitzerl gibt’s fade Tiefkühl-Pizza …

Die "Toby App" der Wiener Studenten Danny Kleckers (29) und Joachim Leonfellner (24) sorgt dafür, dass das nicht mehr passiert. Kleckers erklärt, wie’s geht: "App gratis runterladen, gewünschtes Produkt – z.B.: Eier – eingeben. Dann Preis und Lieblingsgeschäfte definieren und die Einkaufsliste mit anderen teilen. Sobald man bei einem Geschäft vorbeikommt, das das gewünschte Produkt anbietet, bekommt man eine Erinnerung und den kürzesten Weg dorthin angezeigt."

Dabei werden die Daten von verschiedenen Open-Source-Datenbanken (z.B. Foursquare, Open Streetmap) mit dem User-Standort abgeglichen. Die Userdaten bleiben anonym. Gratis-Download: . 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen