Danke! 157 HTL-Schüler spendeten Blut

Bild: Rotes Kreuz Hollabrunn
Es ist schon fast Tradition beim Roten Kreuz in Hollabrunn. Zu Beginn der Semesterferien lassen sich Schüler der HTL Blut abzapfen. Heuer waren es 157 Jugendliche, die keine Scheu vor der Nadel hatten. Keiner kippte um, nur wenige wurden aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt.
Es ist schon Tradition beim Roten Kreuz in Hollabrunn. Zu Beginn der Semesterferien lassen sich Schüler der HTL Blut abzapfen. Heuer waren es 157 Jugendliche, die keine Scheu vor der Nadel hatten. Keiner kippte um, nur wenige wurden aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt.
Die heurige Aktion war ein großer Erfolg. 103 wertvolle und lebensrettende Konserven konnten der Rot-Kreuz-Zentrale übergeben werden.

Rot-Kreuz-Bezirksstellenleiter Stefan Grusch bedankte sich bei HTL-Direktor Wolfgang Bodei für die jahrelange Treue, Spendefreudigkeit und Engagement der Schüler. 2018 wird der 1.000. Spender erwartet.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen