Danny Trejo rettet Baby aus Autowrack

Im Kino meist ein Bösewicht, im echten Leben ein Held...

Ein grimmiger Blick, Narben im Gesicht und großflächige Tattoos sind die Markenzeichen von Danny Trejo. In Hollywood spielte er meist Schurken – etwa in "From Dusk Till Dawn", "Con Air" und "Desperado" – bis ihn Regisseur Robert Rodriguez mit dem Trash-Actioner "Machete" (2010) zum Helden machte und ihm ein filmisches Denkmal setzte.

Inzwischen ist Danny 75 Jahre alt, aber umtriebig wie nie. Laut "Internet Movie Database" werden gerade 19 Filme mit dem Schauspieler produziert, zwei weitere wurden angekündigt (so auch "Machete Kills in Space"). Trotzdem findet Danny noch Zeit, auch im echten Leben den Helden zu spielen.

Zufällig wurde er Zeuge eines Unfalls in Los Angeles. Eine Frau soll bei rot über die Ampel gefahren sein, ihr Auto wurde von einem anderen Vehikel getroffen und landete auf dem Dach. Der Enkel der Lenkerin befand sich auf dem Rücksitz. Gemeinsam mit zwei anderen Passanten befreite ihn Danny aus dem Wrack.

Einem Bericht von "TMZ" zufolge wurden die Frau und der Bub mit kleineren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und befinden sich auf dem Weg der Besserung.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsDanny Trejo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen