Darsteller Tom Hiddleston zeigt sich gerne nackt

Tom Hiddleston ("The Night Manager") musste sich schon öfters für einen Film ausziehen, aber er hat damit kein Problem.

Bereits zwei Mal musste sich Tom Hiddleston für einen Film entblößen. "Wenn es thematisch zu der Handlung gehört, dann habe ich kein Problem damit.", verrät der Schauspieler gegenüber "Star 2". Sowohl bei "High Rise" als auch bei "The Night Manager" spielte Nacktheit eine zentrale Rolle.

"Liest man J. G. Ballards 'High Rise', auf dem der Film basiert - Dr. Lang zieht in sein Appartement in der 25. Etage und badet nackt in der Sonne, weil er glaubt, dass niemand ihn sehen kann. Den Rest des Filmes trägt er immer Kleidung.", sagt der Darsteller.

Qualität ist wichtig

Nackt zu sein, stört ihn nicht. Dafür stören ihn manchmal andere Dinge: "Ich habe ein paar Angebote abgelehnt. Ich beurteile jedes Projekt nach seinem Wert. Vielleicht hat das was mit dem Älter Werden zu tun, aber ich gehe gewissenhafter damit um, was ich in die Welt setze.", erzählt Hiddleston.

Dem Schauspieler ist vor allem die Qualität eines Films sehr wichtig. "Unsere Leben sind kurz und deshalb möchte ich sicher gehen, etwas zu machen, was die Leben der Menschen bereichert. Auch wenn das nur bedeutet, den Leuten zwei Stunden lang eine schöne Zeit zu bescheren.", so der 36-Jährige.

(LM)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsTom Hiddleston

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen