Darth Vader + Doctor Who = ein schicker Schlafsack

Für die Premiere von "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" schlüpfte Ezra Miller in ein gewagtes Outfit.

Das Mainstream-Kino muss nicht immer Mainstream sein. Zumindest auf dem Red Carpet sind der kreativen Ausdruckskraft der Blockbuster-Mimen keine Grenzen gesetzt.

Wie exotisch das am Ende aussehen kann, stellte Ezra Miller bei der Premiere von "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" am 8. November in Paris unter Beweis.

Im "Harry Potter"-Spin-off spielt Miller einen scheuen, introvertierten Zauberer; im echten Leben ist der 26-Jährige ein stylischer Paradiesvogel.

Über den roten Teppich des Fantasy-Epos schwebte er als Mischung aus Darth Vader und Dalek (eine Rasse kriegerischer Aliens aus der Kultserie "Doctor Who"). Im Netz wird Miller für sein Kostüm gefeiert, das manche Fans an einen Schlafsack, andere an den ehemaligen Arsenal-Coach Arsene Wenger erinnert.

"Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" startet am 16. November in den österreichischen Kinos.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsEzra Miller

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen