Darum haben sich One Direction wirklich getrennt

Für viele Teenies brach 2015 eine Welt zusammen, als sich die britische Boyband One Direction trennte. Niall Horan spricht jetzt erstmals über die Gründe.

"Es war einfach eine lange Zeit, in dieser Intensität und unter enormem Druck weiterzumachen, so viel unterwegs zu sein und in dieser Geschwindigkeit Alben herauszubringen", erkläre Horan gegenüber "The Sun".

"Uns war entweder nach einer Auszeit oder einer Möglichkeit, unser eigenes Ding durchzuziehen, zumute. Als wir die Auszeit verkündeten, war das ein Art von Erlösung. Wir konnten unsere Familien und Freunde sehen, wandern gehen", nannte er den strengen Terminplan von One Direction und auch den Wunsch, sich künstlerisch individuell auszudrücken als Gründe für die Trennung.

Wiedervereinigung möglich

Die Teenie-Sensation ging Monate nach dem Ausstieg von Zayn Malik während einer Tournee im Jahr 2015 getrennte Wege.

Zu einer möglichen Wiedervereinigung äußert sich der 23-Jährige diplomatisch: "Ich schätze, das wäre vorstellbar. Aber darüber haben wir bislang nicht gesprochen".

Auch eine Rückkehr von Zayn Malik will er nicht ausschließen. Darüber wurde ebenfalls noch nicht gesprochen, doch er glaube, "die Fans würden es lieben und es wäre großartig".

Horan veröffentlicht am 4. Mai seine neue Single "Slow Hands".

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonMusikvideoTrennungNiall Horan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen