People

Darum hat Lena Meyer-Landrut kein Problem mit Nacktheit

Die ehemalige ESC-Siegerin Lena Meyer-Landrut präsentiert sich gerne freizügig auf Instagram. Aber warum eigentlich?

Heute Redaktion
Teilen
Lena Meyer Landrut
Lena Meyer Landrut
(Bild: kein Anbieter/imago images)

Lena Meyer-Landrut feiert mittlerweile nicht nur als Sängerin große Erfolge, sondern auch als Influencerin. Über 3.6 Millionen Follower folgen der ehemaligen Songcontest-Siegerin mittlerweile auf Instagram. 

Lena weiß, was ihren Fans gefällt

Nicht selten postet die 29-Jährige ziemlich freizügige Fotos in den Sozialen Netzwerken. Sie weiß, dass diese Postings sehr gut ankommen bei ihren Anhängern. "Ich pass immer auf mit der ganzen Nacktheit und Sexualität. Wenn ich einen Hauch an Sexyness gebe, dann gehe ich auf Instagram sofort eine generelle Sexoffensive an. Das ist wie eine Nadel fallen lassen und es explodiert eine Riesenbombe", erklärte sie einst im Radio-Talk "Mit den Waffeln einer Frau" mit Barbara Schönberg. 

"Ich arbeite hart dafür, dass der Ar*** wächst"

Und Lena zeigt gern nackte Haut. Das sei aber nicht immer so gewesen. Im Gegenteil: Früher habe sie sich unbekleidet nicht so wohl gefühlt. "Ich habe auch meine Angst davor verloren. Ich hatte immer viel Angst davor, zu nackt zu sein. Jetzt kriege ich aber auch immer mehr Bock! Ich merke immer mehr, wie ich mich mit meinem Körper wohlfühle", offenbarte sie. Doch nicht immer gibt es Lob für ihre Fotos. Manche Follower finden sie zu dünn. Aber deswegen mache sie viel Sport, erklärt sie: "Ich arbeite ja ganz hart dafür, dass der Arsch wächst."

    Lena Johanna Therese Meyer-Landrut ist eine deutsche Sängerin, Songwriterin und Model.
    Lena Johanna Therese Meyer-Landrut ist eine deutsche Sängerin, Songwriterin und Model.
    Photo Press Service
      30.12.2020: Einen Tag vor dem Jahreswechsel erinnert sich Sylvie Meis an ihren Urlaub auf den Malediven zurück. "Oh wie ich das vermisse. 2021 wird hoffentlich ein besseres Jahr", schrieb sie zu dem Clip auf Insta.
      30.12.2020: Einen Tag vor dem Jahreswechsel erinnert sich Sylvie Meis an ihren Urlaub auf den Malediven zurück. "Oh wie ich das vermisse. 2021 wird hoffentlich ein besseres Jahr", schrieb sie zu dem Clip auf Insta.
      Instagram