Darum landen Insta-Storys automatisch auf Facebook

Facebook, dem unter anderem die Social-Media-Plattform Instagram gehört, testet momentan einen automatischen Austausch von Storys.

Wer in den letzten Tagen eine Story auf Instagram hochgeladen hat, war vielleicht verwundert, dieselbe Story auch auf dem eigenen Facebook-Profil zu entdecken. Dies, obwohl man die Story dort gar nicht hochgeladen hat oder auch nur die Zustimmung dazu gegeben hat, die Story außer auf Instagram auch auf Facebook zu veröffentlichen.

Dahinter steckt ein Test, den der Facebook-Konzern, zu dem auch die Social-Media-Plattform Instagram gehört, momentan durchführt. Betroffen ist eine kleine Anzahl an Nutzern, die zufällig ausgewählt wurden, um am Test teilzunehmen.

Wer sich nun darüber aufregt, dass plötzlich alle 500 Facebook-Freunde Zugriff auf die vielleicht privaten Instagram-Storys haben, kann aber beruhigt werden. Auf Facebook können nur jene Freunde die Instagram-Story sehen, die der Person auch tatsächlich auf Instagram folgen, wie "The Sun" schreibt. Ist jemand also ausschließlich auf Facebook, nicht aber auf Instagram mit einer anderen Person verknüpft, wird er die Storys nicht sehen können.

WhatsApp, Instagram und Facebook rücken näher

Vorsicht: Dies trifft allerdings nur auf die automatisch hochgeladenen Clips zu. Wer seine Instagram-Story bewusst auch auf Facebook hochlädt, teilt diese mit allen Facebook-Freunden, egal, ob diese auch auf Instagram verknüpft sind oder nicht.

Wie lange die Testphase des automatischen Uploads noch anhält, ist unklar. Ebenfalls nicht bekannt ist zum gegebenen Zeitpunkt, ob diese Funktion jemals tatsächlich für alle Nutzer zum Einsatz kommen wird.

Getestet wird dies wohl in Zusammenhang mit den Bemühungen Facebooks, die drei Plattformen Instagram, Facebook und WhatsApp immer näher zusammenzurücken. Erst vor Kurzem hat der Tech-Gigant angekündigt, den Facebook Messenger, den Instagram-Chat und WhatsApp besser verknüpfen zu wollen. Konkret soll es Usern künftig möglich sein, Plattform-übergreifend Nachrichten zu verschicken. Facebook-User könnten dann beispielsweise verschlüsselte Messages an eine Person schicken, die nur über ein WhatsApp-Konto verfügt, und umgekehrt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. 20 Minuten TimeCreated with Sketch.| Akt:
InstagramFacebookWhatsappSocial Media

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen