Darum solltest du Eis-Behälter nicht wiederverwenden

Den Eis-Behälter sollte man nicht wiederverwenden.
Den Eis-Behälter sollte man nicht wiederverwenden.istock
Die Verpackung von Speiseeis oder Joghurtbecher sollte auf keinen Fall dazu benutzt werden, um darin Speisen einzufrieren. Das ist der Grund.

Vielen Menschen ist das Wegwerfen eines Eis-Behälters zu schade, schließlich lassen sich die Plastikboxen nach einer Reinigung praktisch wiederverwenden. Doch ist das Aufbewahren von Speisen in Speiseeis-Plastikboxen wirklich unbedenklich?

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (NRW) hat dazu eine ganz klare Meinung: Nein! Der Grund? "Einweg-Verpackungen sind für [...] spezielle Lebensmittel und den einmaligen Gebrauch gedacht. Deshalb sind Joghurtbecher, Margarinedosen, Eisboxen oder sonstige Einmal-Verpackungen nicht für die Weiterverwendung [...] geeignet", heißt es auf der Webseite der Verbraucherzentrale.

Die Wiederverwendung von Eis-Behälter oder Joghurtbecher kann sogar gefährlich sein. Konkret können aus Kuststoffverpackungen Chemikalien wie etwa Weichmacher oder UV-Stabilisatoren aus der Verpackung in Lebensmittel übergehen.

Regulierungen für Verpackungen

Verpackungen müssen bestimmte Regulierungen einhalten, jedoch nur für Speisen, für die sie auch bestimmt sind. Bei einer Plastikbox, die für Eis bestimmt ist, kann se dann zum Beispiel sein, dass bei fettigen oder heißen Lebensmitteln, die in die Box gefüllt werden, die gesetzlichen Grenzwerte für den Übergang von Chemikalien nicht eingehalten werden.

Daher sollte man in Eisverpackungen keinesfalls die fettige, heiße Suppe oder andere Gerichte abfüllen. Stattdessen sollte man für die Lebensmittelaufbewahrung bestimmte Behälter benutzen, die dafür geeignet und vorgesehen sind.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
GenussLebensmittel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen