Darum treibt die Zahl 137 Physiker in den Wahnsinn

Die Zahl 137 ist eines der größten Rätsel der Physik. Aber wieso?
Die Zahl 137 ist eines der größten Rätsel der Physik. Aber wieso?istock
In der Physik gilt die Zahl 137 seit Jahrzehnten als ein Mysterium. Selbst für den Kontakt mit Außerirdischen soll sie eine wichtige Rolle spielen.

Die Zahl 137 gehört zu den größten Mysterien der Physik. Sogar beim Kontakt mit Aliens könnte sie uns als Kommunikationstool gelegen kommen. Doch warum ist das so? Was macht sie so besonders, dass Physiker seit Jahrzehnten über sie rätseln?

Es begann alles am Anfang des 20. Jahrhunderts, als Physiker postulierten, die Zahl 137 könnte Antworten auf die Struktur des Universums in sich tragen. Diese Annahme basierte auf dem Verständnis, dass das Universum uns Menschen als Zahlenrätsel gegenüber steht und wir es mit mathematischen Modellen beschreiben können.

Der Physiker Richard Feynman vertrat die Auffassung, dass die Zahl noch viel mehr als das sei. Er bezeichnete sie als "eines der größten Mysterien der Physik", über das sich jeder ernstzunehmende theoretische Physiker Gedanken machen sollte. "Diese magische Zahl wurde uns gegeben, ohne dass die Menschheit sie versteht", so Feynman.

Für Kontaktaufnahme mit Aliens geeignet 

Keine Theorie kann den Wert erklären, den sie hat. Das ist das große Rätsel. Demnach messen einige Physiker der Zahl 137 besonders große Bedeutung zu. Laurence Evans, Professor der Universität von Nottingham, glaubt, dass Aliens die Zahl ebenfalls kennen müssten und sie verstehen können, wenn wir mit ihnen darüber kommunizieren - sofern sie wissenschaftlich dementsprechend weit fortgeschritten sind. Damit würden wir also außerirdischen Lebensformen unser Verständnis von Quantenmechanik und der Struktur der Erde signalisieren.

Als sogenannte "Feinstrukturkonstante" schrieb sie Physik-Geschichte und tritt in der Theorie der Atomspektren auf. Dabei kombiniert sie drei fundamentale Konstanten und ist unabhängig von Einheiten. "α" ist somit dimensionslos, also ein reiner Zahlenwert ohne Einheit wie etwa Zentimeter oder Kilogramm. Die Zahl (eigentlich 1/137) ist das Ergebnis einer eigentümlichen Kombination der drei Naturkonstanten e (elektrische Ladung), h (Wirkungsquantum) und c (Lichtgeschwindigkeit). 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ga Time| Akt:
PhysikWissenschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen