Darum zeigt dein iPhone-Timer dir eine falsche Zeit an

iPhone-Timer fügen beim Stellen der Stoppuhr immer eine halbe Sekunde mehr an, als gewünscht. Trotzdem klingeln sie zur richtigen Zeit. Wieso?

Egal ob es um einen kurzen Powernap oder die Pizza im Ofen geht – in den meisten Fällen kommt heutzutage das Smartphone zum Einsatz, wenn es darum geht, einen Timer zu setzen. Was vielen dabei aber nicht bewusst ist: Der Timer des iPhones zählt die Zeit nicht korrekt herunter.

Darauf aufmerksam gemacht hat der deutsche Blogger und Entwickler Lukas Hermann in einem Blogbeitrag. Die Unstimmigkeiten sind ihm aufgefallen, als er eine Timer-App für iOS programmiert hat. "Ein Countdown sollte eigentlich die Zeit anzeigen, die verbleibt, bis der Timer abgelaufen ist. Aber das stimmt in diesem Fall nicht ganz", schreibt er.

Ohne Dezimalzahlen

Tatsächlich hat Hermann herausgefunden, dass Apple bei seinen Geräten für Countdowns 500 Millisekunden, also eine halbe Sekunde, von der tatsächlichen Zeit abweicht. Ursache dafür ist, dass der Countdown auf diese Art und Weise für den Nutzer oder die Nutzerin verständlicher aussieht.

Der Grund dafür ist folgender: Wenn man einen Timer von 5 Sekunden startet, beginnt dieser sofort von 4,9 Sekunden herunter zu zählen. Wenn man sich allerdings keine Dezimalzahlen anzeigen lassen möchte, würde dieser Timer sofort nach dem Start 4 Sekunden anzeigen und eine Sekunde lang auf 0 verharren, während die Zahlen im Hintergrund von 0,9 bis 0,1 herunterzählen. Das wäre für Userinnen und User, die eine 5-Sekunden Stoppuhr stellen, aber nur 4 Sekunden sehen, verwirrend.

So funktioniert das Ganze

Apple hat dieses Problem laut Hermann ganz einfach gelöst. Startet man einen 5-Sekunden-Timer, zeigt dieser für eine halbe Sekunde lang nach wie vor 5 Sekunden an. Dahinter steckt, dass Apple im Hintergrund automatisch 500 Millisekunden zu allen Timern hinzufügt. Wer also einen 5-Sekunden-Timer startet, startet eigentlich einen 5500 Millisekunden Timer.

Aus diesem Grund springt die Stoppuhr nach nur einer halben Sekunde bereits auf 4 Sekunden. Die Zeit stoppt schließlich mit der Anzeige von 0 Sekunden. Tatsächlich stoppt der interne Timer von Apple aber bei 500 Millisekunden. Denn so kann sicher gestellt werden, dass trotz der zusätzlichen halben Sekunde zu Beginn des Timers der Alarm zum richtigen Zeitpunkt erklingt und nicht eine halbe Sekunde zu spät.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
iPhoneAppleTechnologie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen