Darum zucken Babys im Schlaf

Babys beginnen manchmal, im Schlaf mit verschiedenen Körperteilen zu zucken. Der Grund ist ganz natürlich.

Warum zucken Babys eigentlich im Schlaf? Was möglicherweise für manche besorgniserregend aussieht, ist ganz normal. Im Schlaf verarbeiten die Kleinen den Tag – und das eben sehr aktiv mit Zuckungen.

Wie amerikanische Wissenschaftler von der Universität Iowa herausgefunden haben, schulen Zuckungen auch die motorischen Fähigkeiten der Babys.

So sind die Zuckungen in Armen und Fingern besonders stark, wenn ein Baby im Alter von etwa sechs Monaten beginnt, nach Dingen zu greifen. Die Theorie der Wissenschaftler: Jedem Entwicklungsschub geht vermehrtes Zucken voraus.

Die Bilder des Tages

(lu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielGesundheitBabyblog

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen