Das ändert sich jetzt an den Supermarkt-Kassen von Lidl

Lidl stellt sein Kassenbon-System um.
Lidl stellt sein Kassenbon-System um.Glomex/ Screenshot
Die Supermarkt-Kette Lidl stellt sein Kassenbon-System um. Die Rechnung für den Einkauf gibt es nämlich mittlerweile auch in einer digitalen Version. 

Ausgedruckt und weggeschmissen! Der Weg des Kassenbons ist oft sehr kurz. Viele Supermärkte suchen deshalb nach einer simplen und umweltfreundlichen Alternative. So auch die Discounter-Kette Lidl.

 Lidl testet ab sofort diese Neuerung in Wien

Ab sofort können sich Kunden den Kassen-Zettel ganz einfach auf ihrem Smartphone anzeigen lassen. Die Papier-Version fällt dabei komplett weg.

Digitale Kundenkarte auf Smartphone

Dafür brauchen Kunden lediglich die "Lidl Plus"-App herunterzuladen, danach erhält man eine digitale Kundenkarte für den Supermarkt.

Diese wird dann ganz einfach bei der Kasse gescannt und der Kassenbon landet auf dem Handy. Inhaltlich sind die digitale und die Papier-Version identisch.

Auch im Falle einer Produktrückgabe gibt es keine Unterschiede. Neben Lidl bieten noch weitere Geschäfte und Drogerien die papierlose Kassenbon-Version an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
WirtschaftÖsterreichLidlDigitalDeutschland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen