Das beliebteste Auto der USA startet 2022 mit E-Antrieb

Mit dem F-150 Lightning hat Ford jetzt eine rein elektrische Version seines Bestsellers vorgestellt, Marktstart ist im Frühling 2022.

Der Ford F-150 ist in den USA seit vielen Jahren das beliebteste Auto. Selbst im Krisenjahr 2020 hat Ford knapp 800.000 Exemplare des F-150 in den USA verkauft.

Aber auch in den USA kommen Elektrofahrzeuge immer mehr in Mode. Mit dem F-150 Lightning bringt Ford ab 2022 auch eine rein elektrische Version auf den Markt.

Die Kunden können zwischen einer Standard Range-Batterie mit 370 Kilometer Reichweite, oder einer Extended Range-Batterie mit 480 Kilometer Reichweite wählen.

Durch einen Dual e-Motor verfügt der elektrische F-150 über einen rein elektrischen Allradantrieb. In Kombination mit der kleinen Batterie liegt die Leistung der E-Motoren bei 432 PS, mit der großen Batterie sogar bei 571 PS.  Damit sprintet man in unter 5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Der Innenraum zeigt sich ebenfalls leicht überarbeitet, am auffälligsten ist der große 15,5“-Touchscreen, der schon im rein elektrischen Mustang Mach-E zu finden ist.

Als Highlight gibt es unter der Fronthaube den „Frunk“, einen 400 Liter fassenden Kofferraum, der auch über Anschlussmöglichkeiten für elektrische Geräte verfügt.

So soll man zum Beispiel auf Baustellen ohne Stromanschluss elektrische Geräte wie Bohrmaschine oder Kreissäge via Strom vom Pickup verwenden können. Die Batterie soll sogar für drei Tage ein komplettes Haus mit Strom versorgen können.

Preislich startet der F-150 Lightning bei unter 40.000,- US-Dollar, ob er auch zu uns kommen wird ist aber fraglich.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sg Time| Akt:
MotorFord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen