Das erste Gitterbett mit eingebautem iPad

Die Firma will mit den iPads Kindern beim Einschlafen helfen. (Foto: Babeek)
Die Firma will mit den iPads Kindern beim Einschlafen helfen. (Foto: Babeek)Bild: Kein Anbieter/zVg
Ein britischer Möbelhersteller hat jetzt ein Kinderbett mit integriertem iPad vorgestellt, das Kindern beim Einschlafen helfen soll. Kritik folgte sogleich.
Früher hat man Kinder gerne vor dem Fernseher geparkt, heute machen das viele Eltern mit dem Tablet. Ein britischer

Möbelhersteller hat jetzt ein Kinderbett vorgestellt, in das ein iPad integriert ist. Kostenpunkt: 1.700 Euro.

Doch die Begeisterung war bei potenziellen Kunden gering: Die Erfindung sei nur etwas "für faule Eltern", die sich nicht mit ihren Kindern beschäftigten wollen, hagelte es lautstarke Kritik im Internet. (red)

CommentCreated with Sketch.4 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
GroßbritannienNewsWeltKinderBabyiPad

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren