Das erste Stimmungsbild: 55 % gegen neue MaHü

Bild: Grafik Heute
Geht die offizielle Befragung so aus wie eine aktuelle Oekonsult- Umfrage im Auftrag der bz-Wiener Bezirkszeitung, dann rollen auf der MaHü bald wieder die Autos. 55 % sind gegen die FuZo.
bald wieder die Autos. 55 Prozent sind gegen die FuZo.

Nach den Umfragen von Wirtschaftskammer, Wirtschaftsbund und ÖVP unter nicht stimmberechtigten Unternehmern in Mariahilf und Neubau – liegt nun erstmals ein Stimmungstest der Anrainer vor. Und der geht für die rot-grüne Stadtregierung nicht gut aus: 55 Prozent der 330 Befragten (Zeitraum 10. bis 13. Februar) sprachen sich gegen die Verkehrsberuhigung aus.

Ebenso viele glauben, dass die FuZo-Diskussion dem Image der Shoppingmeile geschadet hat. Gut: 44 Prozent wollen fix, 38,5 Prozent eher an der Bürgerbefragung teilnehmen. Abgefragt wurde auch die Zufriedenheit mit den bisherigen Auswirkungen der Verkehrsberuhigung (nach Schulnoten): Parkplatzsituation (4,1), Verkehrssicherheit (3,1), Sicherheitsgefühl (3,0), Lebensqualität (2,8).

Vassilakou auf MaHü-Spaziergang

Mit Charme und Schokoherzen versuchte Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou bei einem Spaziergang über die Mariahilfer Straße guten Wind für "ihre" FuZo zu machen. Nicht immer erfolgreich: "Behaltet euch die, bald werden wir wieder hier durchfahren. Eine Frechheit, was hier aufgeführt wird", verzichtete ein junger Mann auf den süßen Bestechungsversuch.

Lob gab’s von einer älteren Anrainerin: "Ich finde die Verkehrsberuhigung super!" Insgesamt hielten sich gestern die positiven und negativen Stimmen die Waage. Mit einem knappen Ergebnis bei der Bürgerbefragung ist zu rechnen.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen