Das gab es noch nie – Baby mit drei Penissen geboren

Nahaufnahme eines Babys beim Windel wechseln. Symbolbild
Nahaufnahme eines Babys beim Windel wechseln. SymbolbildGetty Images/iStockphoto
Dieser Fall ist wirklich einzigartig. Ein irakisches Ärzteteam musste ein Kind behandeln, das mit drei Penissen zur Welt gekommen ist.

Wie ein Ärzteteam nun im Fachmagazin "International Journal of Surgery Case Reports" enthüllte, ist in der irakischen Stadt Duhok ein Bub mit drei Penissen geboren worden. Es ist dies der erste jemals dokumentierte Fall einer sogenannten Triphallie in der Geschichte der Medizin überhaupt. 

Demnach hatten die Eltern des Kindes "zwei Haut-Ausbuchtungen" an der Basis der Hoden ihres Kindes entdeckt. In Sorge brachten sie den Bub zu einem Arzt. Die behandelnden Mediziner konnten selbst kaum glauben, was sie da sahen, berichtet die englissprachige Zeitung "India Express".

Operation notwendig

Die beiden zusätzlichen Penisse sollen zwei bzw. einen Zentimeter lang gewesen sein. Allerdings war nur einer von ihnen vollständig ausgeformt. Weil der eigentliche Penis des Kindes normal funktionierte, wurden die "Reserve"-Glieder operativ entfernt. 

"Triphallie (drei Penisse) war bis jetzt ein unbekannter Zustand bei Menschen. Patienten mit überzähligen Geschlechtsorganen haben einzigartige Ausbildungen und kein Fall gleicht dem anderen", schildert Dr. Shakir Saleem Jabali in seinem Report. 

Für die Behandlung sei ein multidisziplinäres Team notwendig gewesen und das Kind muss auch in naher Zukunft regelmäßig durchgecheckt werden.

Diphallie bereits bekannt

Im Gegensatz zur Triphallie ist Diphallie zwar ebenfalls selten, aber bereits seit dem Jahr 1609 bekannt. Der Schweizer Arzt Johannes Jacob Wecker hatte den Defekt erstmals beschrieben. Bisher sind rund 1.000 Fälle weltweit registriert worden. Im Schnitt ist nur einer von sechs Millionen Burschen davon betroffen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
BabyKinderMedizinWissenschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen