Das Geheimnis über die Frisur von Gernot Blümel

"Langhaar" Gernot Blümel
"Langhaar" Gernot BlümelHelmut Graf
Gernot Blümel war seit Beginn des Lockdowns nicht mehr beim Friseur. Weil er seinem Stylisten treu bleiben will, wartet er bis er wieder aufsperrt.

In den sozialen Netzwerken wird derzeit intensiv über die Frisur von Finanzminister Gernot Blümel diskutiert. Seit Beginn des harten Lockdowns war er nicht mehr beim Friseur, was mittlerweile vor allem im Genick deutlich zu sehen ist. Blümel selbst findet die Diskussion nicht zum Haare-Raufen: "Vielleicht kann man es so werten: Wenn es keinen größeren Kritikpunkt gibt als meine Frisur, dann mache ich meinen Job ganz gut."

Im Gegensatz zu Ministerkollegen Karl Nehammer, dem seine Frau Katharina die Haare schön macht, will Blümel seinem Stylisten treu bleiben: "Meine Schwiegermutter ist sogar Friseurmeisterin. Aber aus Solidarität gegenüber meinem Friseur habe ich gesagt, dass ich erst dann wieder hingehe, wenn offen ist." Wann das sein wird? "Da geht es mir wie allen Österreichern: Das weiß ich noch nicht", versichert der Finanzminister.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
ÖVPStyleHaareGernot Blümel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen