Das ist die erotischste Sprache der Welt

Sophia Loren wurde nicht nur optisch einiges an Sexappeal in die Wiege gelegt, auch ihre Muttersprache trägt hierzu bei.
Sophia Loren wurde nicht nur optisch einiges an Sexappeal in die Wiege gelegt, auch ihre Muttersprache trägt hierzu bei.ullstein bild / Ullstein Bild / picturedesk.com
Eine neue Studie zeigt: Die Sprache von Casanova lässt Herzen höher schlagen - im wahrsten Sinne des Wortes.

Immer wieder sollen Umfragen zeigen, welche Sprache die sexyeste der Welt ist. So wurde erst vor ein paar Wochen der britische Akzent im "Time Out" als besonders erotisch genannt. Im vergangenen Jahr ließ die US-Reise-Website "Big 7 Travel" ihre Leserschaft über die Top 50 Sprachen abstimmen. Das Ergebnis: Der größte Sexappeal wurde dem neuseeländischen Dialekt Kiwi zugesprochen.

Aber jetzt gibt's neue Erkenntnisse, und die sind wissenschaftlich belegt: Forscher, die im Auftrag der Sprachlernseite "Preply" arbeiteten, schlossen zehn Freiwillige an einen Herzfrequenzmonitor an und spielten ihnen Clips von Leuten vor, die Anmachsprüche in 13 verschiedenen Sprachen aufsagten. Dann zeichneten sie auf, um wie viel schneller die Herzen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aufgrund der jeweiligen Sprache im Durchschnitt schlugen.

Hier schlugen die Herzen höher

Der Gewinner: Italienisch. Die Sprache von Casanova und Sophia Loren ließ die Herzen der Probanden im Schnitt um 23 Prozent schneller pochen. Auf dem zweiten Platz liegt Portugiesisch mit einer Steigerung von 20 Prozent, gefolgt von Spanisch, Russisch, Griechisch und Französisch.

Am schlechtesten kam hingegen Niederländisch an, obwohl auch hier noch ein recht beachtlicher Anstieg der Herzfrequenz von immerhin zwölf Prozent verzeichnet wurde. Deutsch belegt übrigens gemeinsam mit Japanisch den vorletzten Platz (15 Prozent) und Englisch war gar nicht Teil der Studie.

Mit diesen Tricks klingt deine Stimme verführerischer

1Leiser sprechen

Laut den Experten ist Benedict Cumberbatch hier ein gutes Beispiel: Der Schauspieler senkt absichtlich seine Stimme, da dies die Autorität und das Vertrauen fördert - und Vertrauen ist eine sehr attraktive Eigenschaft.

2Langsamer sprechen

Wer langsam spricht, wirkt selbstbewusst. Vor allem, weil man so die Gefahr verringert, über die eigenen Worte zu stolpern oder zu stottern.

3Eine sinnliche Note hinzufügen

Schauspielerin Scarlett Johansson beispielsweise haucht ihre Vokale (also die Buchstaben a, e ,i, o, u). Eine leise, heisere Stimme, die manchmal „bricht“, wird als sehr verführerisch angesehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. kiky TimeCreated with Sketch.| Akt:
LoveSexSprache

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen