Das ist Wiens erste vollvegane Pizza im New York-Style

Für die vollwertig vegane Pizzeria "Pizzis & Cream" (Wien-Neubau) haben sich die Gründer von Superfood-Deli Filip (links) und Peter (Mitte) mit Halbitalienerin Anna (rechts) verbündet.
Für die vollwertig vegane Pizzeria "Pizzis & Cream" (Wien-Neubau) haben sich die Gründer von Superfood-Deli Filip (links) und Peter (Mitte) mit Halbitalienerin Anna (rechts) verbündet.Sabine Hertel
In Neubau starten die Jungs vom Superfood Deli mit "Pizzis & Cream" ins Soft Opening. Gebacken werden vegane "New York Slices" und süße Eis-Pizza. 

Bowl-Liebhaber kennen Filip (36) und Peter (38) bereits durch die erfolgreichen Superfood Delis. In der Burggasse 25 (Neubau) ziehen sie mit der Halbitalienerin und Lokal-Vorbesitzerin Anna (36) "Pizzis & Cream" auf. Für die einmonatige Soft Opening Phase ist ab sofort Mo – Fr von 12.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, ein Viertel der veganen New York Style Pizza gibt es ab 2,90 Euro. Der vegane Anspruch: Pizza so knusprig wie die römische, trotzdem fluffig wie die neapolitanische und aus guten Ersatzprodukten gemacht. Neben Pizza Marinara hat man vegane Alternativen für sechs Beläge gefunden: Mozzarella (Margherita), "Veta" (griechisch), Salami, Tunfisch, Speck (Capricciosa) und Pulled Pork. "Heute" durfte die ersten ofenfrischen Pizzen probieren.

Zum Verwechseln ähnlich

Der dünne, knusprige Boden gelingt perfekt, während der Rand luftig und weich bleibt. Grundlage für jede Pizza ist eine Sauce aus echten San Marzano Tomaten, die nur am Fuße des Vesuvs wachsen. Der Margherita mit Cashew-Mozzarella fehlt es an nichts. Wer nicht weiß, dass die Pizza vegan ist, wird es auch nicht merken. Für die falsche Salami wird Sojawurst mit Chiliöl beträufelt, Topping ist eine rosa Knoblauchmayonnaise. Wie die ihre Farbe bekommt, ist geheim. Der Thunfisch gleicht in Aussehen und Duft dem Fisch aus der Dose. Beide Alternativen erinnern geschmacklich an ihre Originale, auch wenn sie nicht ganz an sie herankommen. Wer keine absolut identische Fleisch- bzw. Fischkopie erwartet, aber einen gut gemachten Ersatz sucht, wird mit den veganen Pizzen glücklich und satt. 

Vegan, süß und zuckerfrei

Dessert-Pizza gibt es in zwei Varianten mit einer Nutella ähnlichen Nuss-Nougat-Creme oder mit vier veganen, zuckerfreien Eissorten. Von den selbst gemachten – und sehr cremigen! - Sorten gibt es Schokolade, Apfelkuchen, Haselnuss, Vanille, Mohn und Waldbeere. Bald will man auch saisonale Sorten anbieten, wie Marille oder Feige. Ein Eis nach Wahl kommt auch in den "Ice Cream Latte", gebrüht aus mexikanischen Bohnen der Rösterei "Süssmund".

Ein Stehcafé für Nachtschwärmer

Anders als die hawaiianisch fröhlichen Bowl-Filialen ist die Pizzeria auf‘s Wesentliche reduziert. Als eine Art Schnellimbiss gibt es auch nur wenige Sitzplätzen. Die einzige Deko sind aufgereihte Tomatendosen im Retro-Look und zwei Neon-Schriftzüge an den weiß gefliesten Wänden. "Die Pizzeria soll eine Art Stehcafé für einen ‘quick bite‘ sein, mit einem lockeren Kommen und Gehen.", erklärt Filip beim "Heute"-Besuch. Nach dem Soft Opening will man länger öffnen, um auch Nachtschwärmer mit Musik und Pizza zu versorgen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNeubauVeganVeganismusPizza

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen