Anna Chiara testet Wiens neuesten E-Scooter

Der nächste neue Anbieter in Wien! Was kann "Kiwi", das die anderen sechs nicht können? Unsere Moderatorin fühlte den Rollern auf den Zahn.

Der Trend um die elektrischen Scooter ist so richtig ins Rollen gekommen: Mit "Kiwi" verteilt jetzt der siebte Anbieter seine Leih-Vehikel in Wien. Zum Start sind es 600 Roller, die binnen weniger Wochen auf 1.500 Stück aufgestockt werden sollen – es ist die maximale Anzahl, die derzeit von der Stadt für einen Anbieter genehmigt wird.

"Heute"-Moderatorin Anna Chiara schwang sich im Rahmen des Calle Libre-Festivals für Street Art auf eine geführte Roller-Tour durch Wien. Auf Anfrage wird diese übrigens auch für Privatpersonen veranstaltet. "Kiwi" will es Gruppen besonders einfach machen, die Scooter auszuleihen, und sich dadurch von der Konkurrenz abheben: Mit einem einzelnen Account können gleich mehrere Roller gemietet werden.

Wie sich die Vehikel in der Praxis fahren und was Anna auf ihrer Tour erlebt hat, seht Ihr im Video oben! (pic)

Die besten Bilder, die spannendsten Storys: Folge uns auf Instagram!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielVideospielVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen