Das lange Wochenende wird nass

Bild: Reuters
Wer Glück und einen guten Job hat, dem steht ab Donnerstag das dritte lange Wochenende im Mai bevor. Wenn Sie geplant haben, die freien Tage in der Natur zu genießen, dann sollten Sie das wenn möglich schon am Donnerstag erledigen, denn danach bleibt's zwar warm, dafür wird es aber auch unangenehm feucht.
Wer Glück und einen guten Job hat, dem steht ab Donnerstag das dritte lange Wochenende im Mai bevor. Wenn Sie geplant haben, die freien Tage in der Natur zu genießen, dann sollten Sie das wenn möglich schon am Donnerstag erledigen, denn danach bleibt's zwar warm, dafür wird es aber auch unangenehm feucht. 

Sonne und Temperaturen zwischen 20 und 26 Grad sind für den Fronlreichnams-Donnerstag zu erwarten. Es können sich zwar Quellwolken bilden, doch Schauer soll es nur im Berg- und Hügelland geben. 

Freitag: Bis 28 Grad, es wird schwüler

Am Freitag, dem Fenstertag, wird es sogar noch wärmer. Man kann mit bis zu 28 Grad rechnen. Gleichzeitig legt sich aber die feuchte Luft wie ein erstickendes Tuch über das Land. Die Folge sind kräftige Gewitter, die vom Nachmittag bis weit in die Nacht niedergehen können. Bitter für Mogersdorf, das wurde. 

Samstag, Sonntag: Kräftige Gewitter, mehr Sonne, drückend schwül

Am wirklichen Wochenende, dem Samstag und Sonntag, wechseln sich kräfte Regenschauer, Gewitter und Sonne ab. Zwar zeigt sich die Sonne länger, gleichzeitig wird es mit bis zu 29 Graz drückend schwül. "Den Himmel sollte man bei Aufenthalten im Freien unbedingt im Auge behalten", warnt der Wetter-Experte von Ubimet. 

Das nasse Wochenende setzt den Mai-Trend fort. An manchen Orten Österreichs, wie Wien und Linz hat es 2016 doppelt so viel geregnet wie sonst im Mai. 
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen