Das macht Tony Rei in seiner häuslichen Isolation

Zauberkünstler Tony Rei
Zauberkünstler Tony ReiBild: privat
Aktuell gilt es für die Menschen, die häusliche Isolation oder Quarantäne gut zu überstehen. Tony Rei will in der Not Gutes tun.
Rund 5.000 Niederösterreicher befinden sich in Quarantäne, der restliche Teil in häuslicher Isolation mit beschränktem Ausgang (nur Spazierengehen, Einkaufen oder dringliche Besorgungen erlaubt).

Zauberkünstler Tony Rei, geboren in Schwarzenbach in NÖ, macht das Beste aus der aktuellen Situation (er selbst ist nicht infiziert): "Ich habe zum Beispiel mein altes Besteck aussortiert und aus Löffeln und Gabeln Männchen gebaut und meine leeren Patronenhülsen in Kreuze, Flieger, Panzer, Schlüsselanhänger, Aschenbecher und Bilderrahmen zu Briefbeschwerern und Schmuckstücken verwandelt."

Dies alles sei seine Spende für die "Magic-Hands -Charity", die nach der Krise für Coronaopfer über die Bühne gehen soll.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Rei habe heute schon mit einigen Künstlerfreunden telefoniert und seine Idee sei gut angekommen, viele würden mitmachen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsNiederösterreichCoronavirus