Das passiert, wenn du zu viele Fertigprodukte isst

Ein Experiment zeigt, wie schnell und drastisch die negativen Folgen von ausschließlicher Ernährung mit Fertigprodukten eintreten.
Ein Experiment zeigt, wie schnell und drastisch die negativen Folgen von ausschließlicher Ernährung mit Fertigprodukten eintreten.istock
Wie lange würde es dein Körper mitmachen, wenn du jeden Tag Fertigprodukte isst? Eine Doku zeigt die rasch sichtbaren Folgen einer solchen Ernährung.

Tiefkühlpizza ist ein Klassiker, wenn es schnell gehen muss oder man gestresst und müde ist. Sie auf den regelmäßigen Ernährungsplan zu setzen, ist jedoch nicht die beste Idee. Doch was genau würde passieren, wenn man sich ausschließlich von Fertigprodukten ernährt?

Eine Dokumentation widmete sich diesem Thema und führt vor, was sich im Körper verändert, wenn man zwei Wochen lang nur Fertigprodukte konsumiert. Neben dem gesundheitlichen Aspekt wurden auch den Geschmack, die Arbeitsbedingungen und die Verarbeitungsweise überprüft. Dabei fühlt die ZDF-Redaktion in "Der große Nestlé-Report – Wie gut sind Süßigkeiten, Fertiggerichte & Co.?" dem Lebensmittel-Riesen auf den Zahn.

Andrea, eine von zwei Probandinnen, die sich normalerweise gesund und frisch ernährt, muss zwei Wochen lang ihren ganzen Ernährungsplan umstellen und darf nur Nestlé-Produkte essen. Umgekehrt darf die zweite Probandin Dilek, die gerne zu Fertignahrung greift, sich zwei Wochen ausschließlich an Andreas gesunder Ernährung orientieren und ihre Gerichte nachkochen.

Eine Auswahl an Dingen, die Andrea zwei Wochen lang essen musste.
Eine Auswahl an Dingen, die Andrea zwei Wochen lang essen musste.@ZDF

Gewichtszunahme und erhöhter Cholesterinspiegel

Nach zwei Wochen kommt es zu drastischen Veränderungen: Bei Dilek nimmt durch die gesunde Ernährung der „schlechte“ Cholesterin-Wert ab und sie verliert ein Kilogramm an Gewicht, ohne weniger zu essen. Bei Andrea steigt der gleiche Wert um 9 Prozent und sie nimmt in der Zeit ein Kilogramm zu.

Durch die für Andrea ungewohnte Zunahme vieler gesättigter Fettsäuren hat sie somit nicht nur schlechtere Blutwerte, sondern mehr Kilos auf den Hüften. Die Ernährungsmedizinerin Kathrin Hausleiter, die das Experiment begleitet, warnt in dem Beitrag: "Wenn Sie so weiter essen würden, wäre das eventuell wirklich ein Problem, weil die Gefäße einfach immer enger werden und es zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen könnte." Überraschend sei für sie jedoch, wie schnell so eine deutliche negative Konsequenz eines ungesunden Lebensstils sichtbar werde.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
NestléLebensmittelGesundheitTestEssenErnährung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen