Das sagt die Linzer Polizei zum Beziehungsdrama

Auch, wenn die genauen Umstände der Bluttat noch rekonstruiert werden müssen - die Linzer Polizei weiß schon ziemlich genau, was sich im Haus in der Rosenauerstraße abgespielt hat.

 

Auch, wenn die genauen Umstände der Bluttat noch rekonstruiert werden müssen – die Linzer Polizei weiß schon ziemlich genau, was sich im Haus in der Rosenauerstraße abgespielt hat.
Polizeisprecher Bernd Innendorfer erklärt gegenüber "Heute": "In Linz-Urfahr ist es zu einem Beziehungsdrama gekommen. Ein 63-jähriger dürfte seine 68-jährige Lebensgefährtin erschossen und dann sich selbst gerichtet haben."

Besonders tragisch: Die beiden Leichen wurden von der Tochter der Frau gefunden, die auf Besuch kommen wollte. Sie sah vor der Wohnungstüre Blut und schlug Alarm.

Warum es zu der Tragödie gekommen ist, könnte ein Abschiedsbrief klären: "Dieser wird jetzt analysiert", so Innendorfer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen