Das sagt die Wiener Berufsrettung zu Notruf-Wartezeiten

Berufsrettung Wien im Einsatz
Berufsrettung Wien im Einsatzapa/picturedesk.com
Der Stadtrechnungshof kritisiert zu lange Wartezeiten – bis zu 7 Minuten (!) – am Wiener Rettungsnotruf. Die Berufsrettung erklärt, wie es dazu kommt.

Im Schnitt dauert es laut Wiener Stadtrechnungshof 20 Sekunden, bis ein Disponent am Wiener Rettungsnotruf abhebt und Art und Ort des medizinischen Notfalls aufnimmt. Bei einer Prüfung der Anrufe im Mai, Juni und Juli 2019 zeigte sich aber, dass in acht Prozent der Fälle die Wartezeit über eine Minute betrug. Im Extremfall vergingen bis zur Anrufannahme sogar über sieben Minuten – "Heute" berichtete.

Anrufannahme im Schnitt "innerhalb von 9 Sekunden"

"Die in dem Bericht erwähnte Annahmezeit von sieben Minuten und 9 Sekunden bezieht sich auf einen einzigen Notruf. 95 Prozent aller Notrufe werden derzeit spätestens nach 18 Sekunden angenommen. Durchschnittlich wird innerhalb von 9 Sekunden ein Notruf entgegengenommen", heißt es von der Wiener Berufsrettung.

Sehr hohes Anrufer-Aufkommen bei Großschadensereignissen

Bei Großschadensereignissen, wie zum Beispiel der Gasexplosion in der Pressgasse, könne es "auf Grund von einer großen Menge an Zeugen zu längeren Wartezeiten kommen", so ein Sprecher. Die in dem Bericht erwähnten Anrufzeiten beziehen sich auf die drei Monate Mai, Juni und Juli 2019. In dieser Zeit kam es in Wien zu dem Großbrand in Simmering sowie zur Gasexplosion in der Pressgasse, "bei der eine Vielzahl an Zeugen den Notruf wählte. Es wird natürlich versucht, die Notrufe zum bereits bekannten Großeinsatz kurz zu halten, dennoch müssen alle abgearbeitet werden", erklärt Daniel Melcher von der Wiener Berufsrettung gegenüber "Heute".

"Wer in Wien den Notruf wählt, erhält auch Hilfe", so Melcher. Wie gut die notfallmedizinische Versorgung in der Bundeshauptstadt funktioniert, habe auch die Nacht des 2. November 2020 gezeigt.

Wiener Rettungsleitstelle ist "Center of Excellence"

Melcher abschließend: "Der Stadtrechnungshof stellte bereits bei der Prüfung fest, dass eine Umorganisation der Leitstelle bereits vor der RH-Prüfung gestartet war. 2020 erhielt die Wiener Rettungsleitstelle die internationale Auszeichnung ,Center of Excellence’. Damit ist sie die erste Hauptstadt im deutschsprachigen Raum, die diese Auszeichnung erhalten hat."

2019 gab es mehr als eine Million ein- und ausgehende Telefonate am Rettungsnotruf.
2019 gab es mehr als eine Million ein- und ausgehende Telefonate am Rettungsnotruf.Stadtrechnungshof

2019 knackte Notruf die Millionen-Marke

Über eine Million ein- und ausgehende Anrufe verzeichnete der Wiener Rettungsnotruf im Jahr 2019 (siehe Grafik). Während die Zahl der Notrufe leicht zurück ging, verlängerte sich die Dauer der Gespräche auf über zwei Minuten. Von 2018 auf 2019 verkürzte sich die durchschnittliche Annahmewartezeit von 23 auf 18 Sekunden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ck Time| Akt:
WienBerufsrettung WienNotfallGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen