Das sagt Djokovic zum nächsten Linienrichter-Abschuss

Novak Djokovic
Novak Djokovicimago-images
Nachdem Novak Djokovic bei den French Open wieder einen Linienrichter abgeschossen hat – wenn auch unabsichtlich – zeigt er sich besorgt.

Es ist schon wieder passiert: Novak Djokovic schoss erneut einen Linienrichter bei einem Grand-Slam-Turnier ab – dieses Mal jedoch völlig unabsichtlich. Bei den French Open im Achtelfinale gegen den Russen Karen Chatschanow streckte sich der Serbe beim Versuch, einen Aufschlag zu retournieren, vergeblich. Der Ball traf den Rahmen seines Schlägers und prallte von dort unglücklich ins Gesicht eines Linienrichters.

Die Nummer eins der Weltrangliste entschuldigte sich sofort. Die Partie konnte dann weitergespielt werden, Djokovic zog souverän in das Viertelfinale ein. Doch noch nach dem Spiel steckte ihm der Linienrichter-Vorfall merklich in den Knochen. Es sei ein "seltsames Deja-vu" gewesen, sagte er danach.

Der 33-Jährige erzählte: "Eigentlich versuche ich gerade, diesen Linienrichter zu finden. Ich möchte sehen, ob er okay ist, denn er hatte einen kleinen Bluterguss, eine Art Rötung, da, wo der Ball ihn getroffen hat." Er hoffe, dass es ihm gut gehe, denn es sei schon ein ziemlicher Schlag gewesen.

"Natürlich wird wegen der Ereignisse in New York jetzt wohl eine Geschichte daraus gemacht. Aber das ist mir und vielen anderen Spielern in den letzten 15 Jahren, seit ich auf der Tour bin, schon oft passiert", so der Serbe.

Knapp ein Monat ist vergangen, seitdem Djokovic bei den US Open disqualifiziert worden war. Im Achtelfinale schoss der Serbe sichtlich frustriert einen Ball nach hinten, ohne zu schauen. Nicht besonders scharf, und wohl nicht in der Absicht, jemandem zu schaden. Doch der Ball traf eine Linienrichterin am Hals, sie sank sofort zu Boden. Der "Djoker" wurde nach Diskussionen der Schiedsrichter kurz darauf disqualifiziert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportTennisATPParisNovak Djokovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen