Das sagt Thiem vor seinem Start in die ATP-Finals

Dominic Thiem
Dominic Thiem
Gepa
Großer Tag für Dominic Thiem! Heute startet Österreichs Nummer eins in London in die ATP-Finals. Was sagt er vor seinem Auftaktmatch?

Gleich im ersten Spiel wartet auf die Tennis-Fans heute (nicht vor 15 Uhr, live Sky) ein echtes Highlight. Thiem startet gegen Stefanos Tsitsipas in das Turnier, es kommt also zur Final-Neuauflage von 2019. "In diesem Jahr sind alle acht Spieler in guter Form", meint der Weltranglisten-Dritte. "Es wird viel von der Tagesform abhängen. Derjenige, der den besseren Tag hat, wird gewinnen. Und der, der die meisten guten Tage hat, gewinnt am Ende das Turnier."

Thiem weiß, dass er gegen Tsitsipas gleich Vollgas geben muss. "Bei den meisten anderen Turnieren hast du zu Beginn zumindest etwas Zeit, um deine Form zu finden, dich an die Bedingungen zu gewöhnen und solche Dinge. Hier geht es vom ersten Punkt mit 100 Prozent los. Es sind nur Spiele zwischen Top-10-Spielern."

Thiem laborierte nach dem Heimturnier in Wien an einer Fußverletzung, versicherte aber bereits, dass sie kein Thema mehr sei. Auch Tsitsipas reiste mit einer Fußverletzung an, die ihn beim Turnier in Paris matt setzte. Der Grieche gibt aber Grünes Licht und meint: "Ich bin froh, dass ich mich wieder freier bewegen kann und mir weniger Gedanken über meine Schmerzen machen muss. Es ist positiv, weil mich diese Verletzung mental schon ausgelaugt hat."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportTennisATPLondonDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen