Wien

Für diese Babynamen entschieden sich die Wiener 2021

Klassische Namen sind in der Bundeshauptstadt hoch im Kurs: Bei den Mädchen ist Emilia in Spitzenposition, die Liste der Buben führt Leon an.

Heute Redaktion
Teilen
Emilia und Leon führen das Ranking 2021 an – Emilia kann die Spitzenposition aus dem letzten Jahr verteidigen. 
Emilia und Leon führen das Ranking 2021 an – Emilia kann die Spitzenposition aus dem letzten Jahr verteidigen. 
Symbolbild: Getty Images/iStockphoto

Wer im Vorjahr in Wien das Licht der Welt erblickte, hat gute Chancen, Emilia oder Leon zu heißen. Denn diese beiden Namen führen das Ranking der beliebtesten Babynamen 2021 in der Bundeshauptstadt an.

Bei den Mädchen konnte Emilia mit 112 Nennungen die Spitzenposition des vergangenen Jahres verteidigen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Mia mit 95 und Lea mit 90 Nennungen. Auch bei den Buben bleibt es klassisch. 128 Neugeborene erhielten 2021 den Namen Leon, der damit das Ranking anführt. 112 Mal entschieden sich Wiener Eltern für den Namen David, 111 für Maximilian.

Endgültige Daten im Juni

Übrigens: In der Hitliste der Vornamen werden die jeweils ersten Vornamen in Originalschreibweise ohne Sonderzeichen gereiht. Betrachtet man unterschiedliche Schreibweisen, ergibt sich ein anderes Ranking der beliebtesten ersten Vornamen. Variationen von Sophia (161 Nennungen) bei den Mädchen und Variationen von Matteo (Mateo, Matheo oder Mattheo, 149 Nennungen) siegen dann bei den Buben.

Die Anzahl der Vornamen von Neugeborenen in Wien für das Jahr 2021 wurden vorerst aus dem Wiener Bevölkerungsregister abgeleitet. Im kommenden Juni werden dann die endgültigen Daten aus der Geburtendatei der Statistik veröffentlicht.

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat
    Mehr zum Thema