Das sind die besten Literaturverfilmungen

Am Anfang war das Buch - und nach dessen Veröffentlichung kam dann oft auch ein Film dazu: Egal ob "Fight Club", "Eat, Pray, Love" oder "Das Schweigen der Lämmer", viele Literaturverfilmungen sind einfach klasse. Deshalb hat HeuteTV den Überblick über die besten Streifen.

Am Anfang war das Buch - und nach dessen Veröffentlichung kam dann oft auch ein Film dazu: Egal ob über die besten Streifen.

Wird ein Buch durch den entsprechenden Film demontiert, oder wird die Literatur erst dadurch bekannt? So oder so, hier sind die besten Literaturverfilmungen im Überblick. (Sie können gerne weitere am Ende des Artikels hinzufügen!)

Fight Club

David Fincher übernahm die Regie des Films mit Brad Pitt und Edward Norton: Im "Fight Club" treffen sich Männer, um sich durch brutale Faustkämpfe selbst zu erfahren. Doch das Sozialprojekt gerät aus dem Ruder und entwickelt sich zum Angriff auf die Zivilisation.

Edward Norton hat als Hauptfigur mit multipler Persönlichkeit alle Hände voll zu tun, das Schlimmste zu verhindern.

 

Eat Pray Love

Im Jahr 2010 wurde das Buch von Regisseur Ryan Murphy, basierend auf dem gleichnamigen autobiografischen Roman von Elizabeth Gilbert, verfilmt: Essen. Beten. Lieben. Das braucht der Mensch zum Glücklichsein. Aber die einfachsten Dinge sind die schwersten, das weiß auch Elizabeth (gespielt von Julia Roberts).

Mit Anfang 30 hat sie ihren Mann verlassen und steht nun vor einem Scherbenhaufen. Nach tränenreichen Nächten beschließt die New Yorkerin, eine lange Reise anzutreten: In Italien lernt sie die Kunst des Genießens kennen, in einem indischen Ashram alle Regeln der Meditation, und in Bali trifft sie auf Felipe und erfährt durch ihn die Balance zwischen innerem und äußerem Glück.

 

Das Schweigen der Lämmer

Als Buch erfolgreich, als Film nicht weniger: Jodie Foster wurde durch diesen Streifen über eine FBI-Agentin, die für ihre Suche nach einem Serienkiller den Rat von Hannibal Lecter (Anthony Hopkins) - ebenfalls Serienkiller - in Anspruch nimmt, zum Superstar.

Weitere Literaturverfilmungen auf der nächsten Seite...

Das Parfum

Der Film kam im Jahr 2006 auf den Markt und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Patrick Süskind: Es ist die Geschichte eines Mörders, der mit einem genialem Geruchssinn auf die Welt kam. Und so erkundet er die Welt, bis er sein eigenes Parfum aus jungen, schönen Frauen herstellen will.

 

Interview mit einem Vampier

Der Fantasyfilm erschien 1994 und beruht auf dem Roman "Interview with the Vampire" (dt. Originaltitel Gespräch mit einem Vampir) von Anne Rice aus dem Jahr 1976.

Anne Rice verfasste auch die erste Drehbuchversion, die danach von Neil Jordan überarbeitet wurde: Die Rahmenhandlung findet in einem Hotelzimmer im San Francisco der Gegenwart statt. Der Vampir Louis de Pointe du Lac berichtet dort dem Reporter Daniel Malloy von seinem Leben in den verschiedenen Jahrhunderten, und dieser nimmt die Erzählung auf Kassetten auf. Diese Erzählung bildet den eigentlichen Inhalt des Filmes.

 

PS: Ich liebe dich

Das Buch stammte von der Bestsellerautorin Cecilia Ahern, die filmische Adaption übernahm Richard LaGravanese: Hilary Swank spielt in der Hauptrolle eine Frau, die von ihrem verstorbenen Ehemann Post erhält und mithilfe dieser Briefe wieder ins Leben zurückfindet.

Weitere Literaturverfilmungen auf der nächsten Seite...

Bridget Jones

"Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück" ist eine romantische Komödie von Regisseurin Sharon Maguire aus dem Jahr 2001. Der Roman stammte aus der Feder von Helen Fielding: Bridget Jones ist eine Frau von heute: Sie hat keinen Mann, dafür eine Mutter, die es nur gut mit ihr meint, und einen besten Freund, der nicht auf Frauen steht. Und sie hat Jude und Shazzer. Gemeinsam löst das Damentrio alle zentralen Fragen des Lebens. Doch ein paar Probleme überfordern sogar den weiblichen Krisenstab: Männer und Mütter...

 

Romeo und Julia

"William Shakespeare's Romeo + Julia" ist ein Filmdrama von Baz Luhrmann aus dem Jahr 1996, basierend auf dem Theaterstück Romeo und Julia von Shakespeare. Die Hauptrollen spielen Leonardo DiCaprio und Claire Danes, der Film handelt von der dramatischen Liebesbeziehung zweier Jugendlicher, deren Elternhäuser tiefen Hass zueinander empfinden...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen