Das sind die ÖVP-Kandidaten aus NÖ

Wolfgang Sobotka, Eva-Maria Himmelbauer, Hannes Schmuckenschlager und Michaela Steinacker wurden am Montag von Johanna Mikl-Leitner (v.l.) als NÖ-Kandidaten vorgestellt.
Wolfgang Sobotka, Eva-Maria Himmelbauer, Hannes Schmuckenschlager und Michaela Steinacker wurden am Montag von Johanna Mikl-Leitner (v.l.) als NÖ-Kandidaten vorgestellt.Bild: ÖVP NÖ

Wolfgang Sobotka, Eva-Maria Himmelbauer, Johannes Schmuckenschlager und Michaela Steinacker bilden die Top 4. Auf einen Vorzugsstimmen-Wahlkampf wird ausnahmsweise verzichtet.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (VP) präsentierte am Montagvormittag die Niederösterreich-Kandidaten für die Nationalratswahl im September.

Neben einem altbewährten Team setzt man diesmal erneut auf das Reißverschluss-System. Ungewöhnlicherweise wird aber auf einen Vorzugsstimmen-Wahlkampf verzichtet. Der Plan: Eine einheitliche Linie, die ausschließlich Sebastian Kurz pushen soll.

Das sind die Top 4

Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka führt die Landesliste der ÖVP auf Platz 1 an, gefolgt von Eva-Maria Himmelbauer. Auf Platz 3 steht Landwirtschaftskammer-Präsident Johannes Schmuckenschlager, dahinter die Justizsprecherin der ÖVP, Michaela Steinacker.

Am Montag vor der Präsentation der Kandidaten war die Liste einstimmig beschlossen worden. "Unser Weg hat erst begonnen. Und unseren Weg haben maßgeblich die Nationalräte aus der VPNÖ begleitet und gestaltet. Daher hat der Landespartei-Vorstand heute festgehalten, dass das Team, welches schon vor zwei Jahren gewählt wurde, hervorragende Arbeit geleistet hat und daher wurden alle Nationalräte einstimmig auf wählbare Plätze nominiert", erklärte Mikl-Leitner. (nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichSt. Pölten-Wahl 2021ÖVPJohanna Mikl-Leitner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen