Das sind die Zugspitzen-Diebe

Das sind die dreisten Diebe des deutschen Zugspitzen- Gipfels. Überraschung: Die bösen, bösen Räuber sind nicht nur Wiener, ihr "Anführer" ist auch noch ein Deutscher!

Das sind die dreisten Diebe des deutschen Zugspitzen- Gipfels. Überraschung: Die bösen, bösen Räuber sind nicht nur Wiener, ihr "Anführer" ist auch noch ein Deutscher!

Die wilde Story: Weil die Agentur "Ogilvy" Werbung für die Modellbau- Messe in Wien machen wollte, heckte Chef Gerd Schulte Doeinghaus (42) den kuriosen Plan aus, den heiligsten (da höchsten) Berg der Deutschen einen Kopf kürzer zu machen !

Aber: Nachdem sogar die Polizei ermittelte, gaben sie zu: "Alles Schwindel, der Stein ist nicht vom Gipfel, er lag dort herum!" Der PR-Gag gelang: 50.000 Messebesucher wollten die "Bergspitze" sehen.

Thomas Staisch

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen