DAS wird der neue Hit am kommenden Urfahrmarkt

80 Meter hoch, doppelt so hoch wie das Riesenrad, High-Tech: Das ist der "Skyfall", die neue Attraktion auf dem Linzer Urfahrmarkt.

Der kommende Linzer Urfahrmarkt (28. April bis 6. Mai) hat eine neue Attraktion – einen Turm, der den freien Fall "zelebriert", wie es in einer Aussendung heißt.

Der "Skyfall" ist 80 Meter hoch, und damit mehr als doppelt so hoch als das Riesenrad nebenan (38 Meter). Zum Vergleich: Der Wissensturm ist 63 Meter hoch.

Und so funktioniert der Freifall-Turm der Firma Goetke Freizeittechnologie aus München: Die 24 Fahrgäste werden in der Gondel mit einem Stahlseil nach oben gezogen.



Plötzlich in die Tiefe

Dort wartet ein atemberaubender Ausblick – bis es dann ganz plötzlich und überraschend nach unten geht. Die Gondel löst sich vom Haken und stürzt ohne jegliche Seil-Verbindung in die Tiefe.

Unten bremsen hochmoderne Magnet-Bremsen den Fall.

"Es ist mir wichtig, dass auch viele Neuheiten am Urfahrmarkt präsentiert werden", so Vizebürgermeister Bernhard Baier.

Über 275 Schau- und Aussteller sind heuer am Urfahrmarkt vertreten.

(rep)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichFreizeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen