Dieser Datingtrend hat gerade noch gefehlt

Wenn der Partner "Cushioning" betreibt, gibt es oft nur eine Option: In die Wüste schicken. 
Wenn der Partner "Cushioning" betreibt, gibt es oft nur eine Option: In die Wüste schicken. istock
Fiese Datingtrends gibt es leider schon zur Genüge, möchte man meinen. "Cushioning" beschreibt eine besonders gemeine Taktik eines Partners. 

Personen, die sich in einer Beziehung unsicher fühlen, greifen zu unterschiedlichen Methoden, um ihre Gefühlslage zu stabiliseren. Eine davon ist dem Partner gegenüber nicht besonders fein. Dabei flirtet der eine Part und datet sich nebenher sogar mit anderen. 

Dieser Akt wird "Cushioning" genannt. Laut Definition von Urban Dictionary meint der Begriff ein Dating-Phänomen, bei dem zwei Menschen eine monogame Beziehung führen, und ein Partner sich jedoch jemand anderen (oder mehrere Personen) "warmhält", also einen Polster hat. Wie Dating Coach Tennesha Wood gegenüber Refinery29 erklärt, handelt es sich bei diesem Schritt bereits um einen Akt des Betrugs, und zwar des emotionalen Hintergehens. "Zwar wird der Partner nicht physisch mit anderen intim, auf emotionaler Ebene allerdings schon, was wohl auch der Grund ist, weshalb das Ganze verheimlicht wird".

Cushioning geschieht meist aus Selbstschutz

Meist geschieht dies, wenn der betrügende Partner eine Unsicherheit innerhalb der Beziehung verspürt und sich deswegen anderwärtig umsieht und "absichert". Maria Sosa, Beziehungsexpertin bei der Dating-App Clarity betont, dass es bei der Einordnung des Verhaltens vor allem darauf ankomme, wie weit die Partnerschaft bereits fortgeschritten ist. Während so ein Verhalten am Anfang einer Beziehung noch vermehrt auftreten kann, sei es bei fortgeschrittener Ernsthaftigkeit und Bindungstiefe jedoch besonders verwerflich.

Menschen, die auf diese Weise versuchen, eine mögliche Verlustangst "abzufedern" und dementsprechend negative Erfahrungen in der Vergangenheit nicht bewältigt haben, werden die Bestätigung woanders suchen, um eine eventuelle schmerzhafte Trennung zu vermeiden. Das sei ein typisches Beispiel eines Schutzmechanismus, so die Expertin.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ga Time| Akt:
DatingBeziehungLiebe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen