David Garrett: Niederlage im Sex-Streit mit der Ex

Bild: EPA

Im Rosenkrieg zwischen Star-Geiger David Garrett (35) und seiner Ex-Freundin Ashley Youdan (28) muss der Musiker nun eine erste Niederlage hinnehmen: Wie eine US-Richterin entschieden hat, wird der Klage stattgegeben und der Fall kommt tatsächlich vor Gericht.

Im Rosenkrieg zwischen Star-Geiger (35) und seiner Ex-Freundin Ashley Youdan (28) muss der Musiker nun eine erste Niederlage hinnehmen: Wie eine US-Richterin entschieden hat, wird der Klage stattgegeben und der Fall kommt tatsächlich vor Gericht. 

Ashley Youdan Im Gegensatz dazu wirft Garrett ihr vor, dass sie ihn erpressen will und sie gegen eine Verschwiegenheitsklausel verstoßen habe. Jetzt hat eine US-Richterin entschieden, dass der Fall vor Gericht kommt und hat beiden Klagen stattgegeben. 

Das 28-jährige Ex-Playmate verklagt Garrett auf 20 Millionen US-Dollar (etwa 17.700 Euro), bei der geht es um einen Betrag von 10 Millionen Dollar (etwa 8.900 Euro). 

Der Geigenvirtuose hätte die Geschichte gerne ohne Gerichtsprozess vom Tisch gehabt und gehofft, dass die Anwälte einen Vergleich aushandeln - dies ist ihnen misslungen, deshalb kommt der Fall vor ein US-Gericht und das kann langwierig und vor allem teuer werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen