Dealer gefasst und 2,8 Kilo Marihuana sichergestellt

Symbolfoto
SymbolfotoBild: picturedesk.com/APA
Die Polizei konnte vergangene Woche einen Dealer festnehmen und fand dabei in Margareten rund 2,8 Kilogram Marihuana. Unter anderem wurden auch mehrere Anzeigen gegen Raser und Corona-Rebellen gesetzt.
Vergangene Woche fanden zwischen 19 und 2 Uhr mehrere sicherheits- und kriminalpolizeiliche Schwerpunkte des Stadtpolizeikommandos Margareten statt. Mit der Beteiligung von jeweils rund 10 Beamten konnten polizeiliche Erfolge erzielt werden.

- Festnahme eines mutmaßlichen Dealers und Sicherstellung von 2,8 Kilogramm Marihuana im "Bärlipark" (Gemeindebau-Areal zwischen Kolschitzkygasse und Schelleingasse)

- 169 verkehrsrechtliche Anzeigen und 34 ausgestellte Organmandate (vorwiegend wegen überhöhter Fahrgeschwindigkeiten)

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. - 7 Anzeigen von durch Suchtgift beeinträchtigten Fahrzeuglenkern

- 4 Anzeigen von Fahrzeuglenkern ohne Lenkberechtigung

- mehrere Anzeigen wegen Missachtung der Covid-19-Maßnahmen

"Auch die aufgrund der aktuellen Corona-Situation weniger befahrenen Straßen sind kein Freibrief für "Raser", riskante Fahr- und Überholmanöver oder sonstige Übertretungen", so die Polizei in einer Aussendung. Ein derartiges Verhalten wird weiterhin zum Schutz und Sicherheit der Bevölkerung geahndet werden.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen