Dealer prügelte Polizisten, "Iceman" schnappte ihn

Polizisten konnten am Dienstag um 19 Uhr am Lerchenfelder Gürtel in Wien-Josefstadt zwei Männer beim Dealen beobachten. Als die Beamten sich näherten, flüchteten die Männer erst und griffen dann die Beamten an. Zwei Polizisten wurden verletzt. Polizeidiensthund "Iceman" stöberte schließlich die Drogen auf und überführte den Dealer und seinen Kunden.

Polizisten konnten am Dienstag um 19 Uhr am Lerchenfelder Gürtel in Wien-Josefstadt zwei Männer beim Dealen beobachten. Als die Beamten sich näherten, flüchteten die Männer erst und griffen dann die Beamten an. Zwei Polizisten wurden verletzt. Polizeidiensthund "Iceman" stöberte schließlich die Drogen auf und überführte den Dealer und seinen Kunden.

Als sich die Beamten vor dem Suchtgifthändler und dem Käufer zu erkennen gaben, versuchten die Verdächtigen zu flüchten. Der mutmaßliche Dealer warf dabei eine Plastiktasche mit Suchtmittel weg und flüchtete weiter. Die Polizisten konnten die Verdächtigen einholen und festnehmen. Beide Beschuldigten wehrten sich massiv gegen die Festnahme und attackierten die Beamten mit Fußtritten, Faustschlägen und Kopfstößen.

Zwei Polizisten wurden dadurch verletzt. Bei der Suche nach den weggeworfenen Suchtmitteln wurde die Polizei-Diensthundeeinheit verständigt. Der Polizei-Diensthund "Iceman" konnte die acht Säckchen fertig abgepacktes Cannabis-Kraut schließlich aufstöbern, sie wurden von den Beamten sichergestellt. Die Beschuldigten, sie sind 25 und 26 Jahre alt, befinden sich in Haft.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen