Dealer wird Gras gestohlen: Er geht zur Polizei

Bild: LPD Wien (Symbol)
Ehrlichkeit wird nicht immer belohnt: Ein wütender Kleindealer zeigte den Diebstahl seiner Cannabis-Plantage an und wurde prompt festgenommen.
Klassisches Eigentor eines Dealers im südlichen Niederösterreich: Unbekannte hatten die Plantage des gebürtigen Bosniers abgeerntet. Noch ehe der Ärger verraucht war, stand der Mann schon auf der Polizeiinspektion und berichtete wütend über den Diebstahl.

Hausdurchsuchung

Interessiert lauschten die Beamten den Schilderungen des Mannes, schlossen den Bosnier fast ins Herz und besuchten ihn prompt daheim. Bei der Hausdurchsuchung wurden knapp 100 Gramm „Gras" sichergestellt. Der Bosnier gestand auch, bereits mehr als ein Viertel Kilogramm Suchtgift in den letzten Monaten verkauft zu haben.

Soviel Ehrlichkeit wurde dann doch nicht belohnt: Der Dealer wurde festgenommen und laut "Bezirksblätter" in Untersuchungshaft gesteckt. (Lie)





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederösterreichNewsNiederösterreichDrogenPolizei