Debatte über sexistische Matheaufgabe

Bild: privat
Ein Lehrer der HTL Donaustadt stellte seinen Schülern eine Aufgabe, in der sie den "größtmöglichen Blickwinkel" (die Lösung: 11,7 Grad) auf Frauenbeine berechnen sollten.
Ein Lehrer der HTL Donaustadt stellte seinen Schülern eine Aufgabe, (die Lösung: 11,7 Grad) auf Frauenbeine berechnen sollten.
Ob das witzig oder sexistisch ist? Für Frauenstadträtin Sandra Frauenberger (SP) ist klar: "Gerade im Schulbereich ist es wichtig, dass solche Rollenklischees nicht bedient werden."

Und: "Ich bin froh, dass der Stadtschulrat so schnell reagiert hat. Sexismus hat in Wien keinen Platz."

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen