Delta-Variante: So viele Fälle in Wien bei 6-Jährigen

Ab sofort müssen in Wien auch Kinder ab sechs Jahren regelmäßig zum Testen.
Ab sofort müssen in Wien auch Kinder ab sechs Jahren regelmäßig zum Testen.Robin Utrecht/ Action Press / picturedesk.com
In Wien gibt es aktuell 233 aktive Corona-Infektionen mit der Delta-Variante. Von diesen Fällen sind 37 der Betroffenen 12 Jahre alt oder jünger.

Das Coronavirus verbreitet sich vor allem unter der jungen Bevölkerung. Darum senkt Wien das Alter für die Testpflicht für Kinder auf sechs Jahre, während bundesweit gelockert wird. Nach scharfer Kritik von Eltern und Opposition meldet sich nun ein Sprecher von Gesundheits-Stadtrat Peter Hacker (SP), zu Wort: "Wir machen das nicht aus Jux und Tollerei", schreibt dieser auf Twitter und rechnet vor: Insgesamt entfallen 233 (42%) der Infektionen in Wien auf die Delta-Variante. Von diesen aktiven Delta-Fällen wurden 25,3% bei unter 18-Jährigen entdeckt.

Im Detail sehen die Zahlen so aus: Bei den 13- bis 17-Jährigen sind derzeit 22 Fälle (9,4%) bekannt. 37 Fälle (15,9%) sind 12 Jahre alt oder jünger. Auf die Altersgruppe 0-6 Jahre entfallen lediglich 6 Fälle (2,6%). Auch wenn angesichts dieser Zahlen die verschärften Testregeln auf wenig Verständnis stoßen, will Wien bei seinem Sonderweg bleiben. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienCorona-MutationCoronatestKinderStadt Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen