Demenzkranker (75) soll Seniorin getötet haben

Bild: Fotolia/Symbolbild
Schrecklicher Verdacht in einem Altenwohnheim in Pattensen bei Hannover: Eine 88-Jährige wurde vermutlich von einem Mitbewohner getötet.

Ein 75-Jähriger steht unter dringendem Verdacht, die Seniorin getötet zu haben. Der Mann leidet an Demenz und wohnt ebenfalls in dem Heim.

Mitarbeiter des Pflegewohnstiftes hatten am Donnerstag nach der 88-Jährigen schauen wollen. Sie fanden die Frau mit schweren Verletzungen in ihrem Bett liegend und alarmierten sofort den Rettungsdienst und die Polizei.

In Psychiatrie eingewiesen

Die Seniorin wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Am späten Abend erlag die Frau ihren schweren Verletzung. Der Mann wurde noch am Donnerstag in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Die genauen Hintergründe für die Tat sind derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwochePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen