Demir-Plan: Bald wieder Spiele für Rapid?

Yusuf Demir
Yusuf DemirImago Images
Wie sieht die Zukunft von Yusuf Demir aus? Mehrere Klubs haben Interesse, aber er soll eine grün-weiße Lösung anstreben.

Die Zukunft von Yusuf Demir ist weiter unklar. Das 18-jährige ÖFB-Juwel trainiert zwar wieder beim FC Barcelona, wird aber nicht eingesetzt. Auch im Kader für den Supercopa-Clasico gegen Real am Mittwoch fehlt der Offensivmann.

290 Minuten verteilt auf neun Spiele hat Demir für die Katalanen bestritten. Ein weiterer Einsatz würde bedeuten, dass Barca den von Rapid ausgeliehenen Wiener um zehn Millionen Euro verpflichten muss. Das will der Klub offenbar vermeiden.

Rapid oder international?

Demir steckt nun in der Zwickmühle. Bei seinem Traumverein Barca droht ihm bis Sommer 2022 ein Fixplatz auf der Tribüne. Die Wahrscheinlichkeit, dass er seine Zelte vorzeitig abbrechen muss, steigt daher von Tag zu Tag.

Doch was tun? Internationale Interessenten für das Talent gibt es genug – vor allem in Deutschland hat man den Youngster am Zettel. Wie der „Kurier“ berichtet, hegt Demir allerdings einen anderen Plan. Der rot-weiß-rote Teamspieler soll es vorziehen, im Frühjahr zurück nach Hütteldorf zu übersiedeln. Erst im Sommer würde er einen neuen Anlauf nehmen, im Ausland Fuß zu fassen. Weil der Vertrag bis 2023 läuft, könnte Rapid auch dann noch kräftig kassieren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportRapidFC Barcelona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen