Demo gegen Rindfleisch-König

Bild: Denise Auer

Tafelspitz-Titan Mario Plachutta bezeichnete Lehrlinge als "unbrauchbare Analphabeten". Der Gewerkschaft lag diese Aussage im Magen. Sie rief Sonntagmittag zur Demo vor dem Lokal in der Wollzeile.

Tafelspitz-Titan Mario Plachutta bezeichnete Lehrlinge als "unbrauchbare Analphabeten". Der Gewerkschaft lag diese Aussage im Magen. Sie rief Sonntagmittag zur Demo vor dem Lokal in der Wollzeile.

Das Geschäft mit der Sonntagssuppe hat ihm die Gewerkschaft ordentlich versalzen! 30 Mitglieder protestierten um 13 Uhr lautstark gegen Restaurant-Chef Mario Plachutta. In einem Interview hatte der Rindfleisch-König Lehrlinge als "unbrauchbare Analphabeten" bezeichnet.

90 Prozent der betriebsinternen Diebstähle würden auf das Konto der Auszubildenden gehen, sie seien damit das "Spiegelbild der verrotteten Gesellschaft." Jugend-Gewerkschafterin Vanessa Radu fordert mehr Respekt: "Wer gute Manieren von Lehrlingen fordert, muss auch als Lehrherr welche zeigen!" Plachutta wollte sich gegenüber "Heute" nicht äußern.

A. Huber

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen