Demonstrant mit schwerem Corona im Spital: "Macht weiter"

Unbelehrbar: Hochschul-Professor Werner Müller im Krankenbett.
Unbelehrbar: Hochschul-Professor Werner Müller im Krankenbett.Screenshot Youtube/Spiegel TV
Wie stur Querdenker sind, zeigen deutsche Journalisten. Die Reporter filmten einen unbelehrbaren Impfgegner auf einer Covid-Station im Spital.

Impfgegner, Wirtschaftsprofessor, Querdenker: So beschreiben Journalisten von Spiegel TV den Covid-Patienten Werner Müller. Der Deutsche befindet sich aktuell mit einem schweren Covid-Verlauf auf der Covid-Station des Klinikums in Darmstadt und kämpft dort mit einer Lungenentzündung. Die TV-Reporter besuchten Müller am Krankenbett und hielten Erschreckendes fest.

Warum er sich nicht impfen lassen habe, fragen die Journalisten ihn unter anderem. Antwort Müller: "Es gibt zu viel politischen Druck, die Zulassungsfristen zu verkürzen. Da möchte ich nicht Versuchskaninchen sein." Obwohl der Hochschul-Dozent laut seinem behandelnden Arzt als Risikopatient gilt, will er sich partout nicht impfen lassen. "Wenn ich krank werde, werde ich krank", erklärt Müller.

Vor seiner Erkrankung war Müller regelmäßig auf Corona-Demos. "Was würden Sie denen, die immer noch auf Corona-Demos gehen sagen?", fragen die Fernsehjournalisten den Covid-Patienten. Dann Müllers sture Antwort, die auch die Mediziner vor den Kopf stößt: "Macht weiter!" Vier Tage später habe sich der Zustand Müllers weiter verschlechtert, so der Bericht. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-ImpfungCorona-MutationDeutschlandLong CovidSpitalKrankenhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen