Mäderl (11) stirbt, weil es falsche Zahnpasta nahm

In den USA ist ein Mädchen beim Zähneputzen gestorben, weil es auf die Zahnpasta allergisch reagiert hatte. Die kleine Denise hatte eine Warnung auf der Tube übersehen.
Der Todesfall von Denise Saldate aus dem US-Bundesstaat Kalifornien sorgt derzeit international für Schlagzeilen. Der Grund: Das Mädchen starb, weil es mit der falschen Zahnpasta ihre Zähne putzte.

Die 11-Jährige litt an einer Milchallergie und verwendete versehentlich eine Zahnpasta, die den Stoff Recaldent enthält, der aus Milchproteinen gewonnen wird. Ein Zahnarzt hatte Denise die spezielle Zahnpasta empfohlen, da das Mädchen Flecken auf den Zähnen hatte. Die Warnung auf der Tube übersah die 11-Jährige.

Lippen färbten sich blau

Als Denise dann zu Hause mit der neuen Zahnpasta ihre Zähne putzte, merkte sie schnell, dass offenbar etwas nicht stimmte. Ihre Lippen wurden nach kurzer Zeit blau und die 11-Jährige rannte sofort zu ihrer Mutter.

Das Mädchen hatte Probleme mit dem Atmen und bekam fast keine Luft mehr. Die Mutter zögerte keine Sekunde und verständigte sofort die Rettungskräfte. Mit dem Rettungswagen wurde Denise anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch.3 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Mutter appelliert an Eltern

Doch die Ärzte konnten das Leben der kleinen Denise nicht mehr retten. Die 11-Jährige starb noch am selben Abend. Das Mädchen hatte allergisch auf die Zahnpasta reagiert.

Die Mutter von Denise appelliert nun an andere Eltern, dass sie die Verpackungen der Zahnpasta immer gut durchlesen sollten. "Werdet nie unaufmerksam", so die Mutter. (wil)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
USANewsWeltGesundheitTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren