Depeche Mode, T-Rex und Whitney in der "Hall Of Fame"

Sänger Dave Gahan von Depeche Mode auf der Konzertbühne in Warschau, Polen, im Juli 2017
Sänger Dave Gahan von Depeche Mode auf der Konzertbühne in Warschau, Polen, im Juli 2017(Bild: EPA/RADEK PIETRUSZKA)
Depeche Mode, Whitney Houston und The Notorious B.I.G. werden heute in die "Rock'n Roll Hall Of Fame" aufgenommen. Auch zwei Wiener sind dabei.  

Bereits im Frühjahr hatte man ja die Zeremonie in den Herbst geschoben, am Samstag findet sie jetzt als TV-Show statt. Was uns da erwartet ist noch ziemlich unklar. In einem Teaser-Video (siehe ganz unten) konnte man die Protagonisten sich bereits (vor)freuen sehen – aus dem jeweiligen Home Office heraus. Übertragen wird USA-weit von den Abo-Sendern HBO und HBO Max.

Dolezal produziert Star-Spektakel

Depeche Mode - seit Jahren mit dem Wiener Christian Eigner am Schlagzeug -, Nine Inch Nails und The Doobie Brothers bekommen ihren Platz in der Hall Of Fame. Posthum aufgenommen werden Whitney Houston, T-Rex und The Notorious B.I.G. Sie werden unter anderem von Musikern wie Billy Idol, Iggy Pop, Bruce SpringsteenMiley Cyrus, Jennifer Hudson, Alicia Keys und Ringo Starr eingeführt.

Noch ein weiterer Wiener ist bei der wohl wichtigsten Musikshow des Jahres - neben den Grammys - mittendrin statt nur dabei: Rudi Dolezal, bekannt für seine Queen- und Falco-Videos, produziert den prominenten Einzug in die Ruhmeshalle des Rock 'n' Roll.

Übrigens soll die Zeremonie von nun an immer im Herbst stattfinden. Hall Of Fame-Präsident Joel Peresman sagte laut "NME": "Wir werden die Zeremonie permanent verschieben, sodass sie jedes Jahr im Herbst stattfindet. (...) Wir werden auch den Nominierungsprozess verschieben. (...) Dieses Mal werden wir die Nominierten im Februar ankündigen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
Whitney HoustonDepeche ModeDave GahanRudi DolezalBilly IdolRingo StarrAlicia KeysJennifer Hudson

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen